Kalender

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutsches Bundestages.

Konzertzyklus 2016 / 2017
Ein newes Lied wir heben an
Martin Luther und die Anfänge der protestantischen Kirchenmusik

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Ensembles WESER-RENAISSANCE,

die Musik des 16. Jahrhunderts hat sich zu einem besonderen Schwerpunkt im Repertoire unseres Ensembles entwickelt, und auch international haben unsere Konzerte und Einspielungen mit den Werken der Renaissance große Anerkennung gefunden. So liegt es nahe, dass wir angesichts des anstehenden 500-jährigen Reformationsjubiläums für Sie eine Konzertfolge entwickelt haben, die den musikalischen Entwicklungen dieser Zeit des großen konfessionellen Umbruchs nachgeht.

Wir erleben gerade täglich hautnah, wie eng Religion und globale Politik noch heute miteinander verflochten sind. Vor diesem Hintergrund erhält das Reformationsjubiläum einen weiteren, sehr aktuellen Bezug. Luthers Thesenanschlag an der Schlosskirche zu Wittenberg im Jahre 1517 (einerlei, ob er tatsächlich so stattgefunden hat) hat nicht nur die Allmacht der katholischen Kirche beendet, sondern eine große gesellschaftliche Verunsicherung und zahlreiche gewaltsame Auseinandersetzungen - am dramatischsten sicher der 30-jährige Krieg - nach sich gezogen.

Luthers Forderung, „der gantzen Gemeine“ die Glaubensverkündigung zugänglich zu machen, definiert auch die Rolle der Kirchenmusik neu; seine eingängigen Liedschöpfungen lassen ein neues, nunmehr volkssprachiges Musikrepertoire entstehen und auch die Liturgie erhält ein verändertes Gesicht. Ferner können Sie beeindruckende Zeugnisse der musikalischen Propaganda (Kampflieder, Flugblattdrucke etc.) und wunderbare Neuschöpfungen sakraler Kunstmusik aus dem Geist der Reformation erleben.

Einführungsvorträge durch mit dieser Materie besonders vertraute Musikwissenschaftler sollen Ihnen die jeweilige Thematik näher erläutern.

Ihr
Manfred Cordes

2016
10.
NOV
GEYSTLICHES GESANGK BUCHLEYN
Luthers Lieder in Vertonungen von Johann Walter

Unser Lieben Frauen Kirche, Bremen; 20:00 Uhr 19:00 Uhr Einführungsvortrag
Prof. Dr. Jürgen Heidrich, Universität Münster
2017
09.
FEB
PURIFICATIO MARIAE
Festmusik zur Lichtmess-Feier (Wittenberg 1545)

St. Petri Dom zu Bremen; 19:00 Uhr 18:00 Uhr Einführungsvortrag
Prof. Dr. Konrad Küster, Universität Freiburg
09.
MAR
TE LUTHERUM DAMNAMUS
Konfessionelle Propaganda im 16. Jahrhundert

St. Petri Dom zu Bremen; 19:00 Uhr 17:00 Uhr Einführungsvortrag zum Symposium 9./10. März
Prof. Dr. Dr. Johannes Schilling, Universität Kiel
27.
APR
HERR, AUF DICH TRAUE ICH
Deutsche Psalmen im Reformationsjahrhundert

St. Petri Dom zu Bremen; 19:00 Uhr 17:00 Uhr Einführungsvortrag
Prof. Dr. Jürgen Heidrich, Universität Münster

Weitere Konzerte

2017
29.
JAN
IN TE DOMINE SPERAVI
Johann Rosenmüller zum 400. Geburtstag

Trinitatiskirche Wolfenbüttel; 17:00 Uhr
28.
APR
HERR, AUF DICH TRAUE ICH
Deutsche Psalmen im Reformationsjahrhundert

Schlosskirche St. Trinitatis Weißenfels; 19:00 Uhr
29.
APR
HERR, AUF DICH TRAUE ICH
Deutsche Psalmen im Reformationsjahrhundert

Schlosskirche Torgau; 18:00 Uhr
02.
JUL
ÜBERS GEBIRG MARIA GEHT
Eine protestantische Marienmesse aus der Zeit der Reformation

Klosterkirche Maulbronn; 18:00 Uhr
27.
AUG
REFORMATIONSJUBILÄUM
Dresdner Festmusik aus dem Jahre 1617

St. Cyprian und Cornelius, Ganderkesee; 19:00 Uhr
01.
SEP
MALHEUR ME BAT
Messe und Motetten von Josquin Desprez

Evangelisch Reformierte Kirche zu Leipzig; 20:00 Uhr
02.
SEP
MALHEUR ME BAT
Messe und Motetten von Josquin Desprez

Stiftskirche Öhringen